Image

Clara

    Clara

    Stichworte

    Ausbildung
    Down-Syndrom
    Inklusive Schule

    Ich bin besonders und normal.

      Clara: Ich bin Clara Sophie und gehe in die 9. Klasse der Montessori-Oberschule. Ich mache die 9. Klasse zu Ende und danach ein Berufsvorbereitungs-Jahr in Richtung Kindergärtnerin oder Sozialpädagogin.

      Mama: Dort wird praktisch geschaut, wo ihre Stärken und wo ihre Schwächen sind, was sie für Arbeitsbedingungen bräuchte. Optimalerweise wüssten wir das dann nach anderthalb Jahren. Dann haben wir vielleicht auch schon einen Betrieb, der sagt: „Ja, wir würden Clara nehmen“, so dass sie eine theoriereduzierte Berufsausbildung machen könnte.

      Clara: Ich habe das Down-Syndrom. Ich bin damit zufrieden. Man muss keine Angst haben und es tut nicht weh. Ich bin besonders und normal. Alle möglichen Sachen machen mich besonders. Zum Beispiel bin ich gern in der Schule. Ich lerne gern und bin sehr wissbegierig, weil ich mir alles merken kann. Ich mag sehr viele Fächer. Meine Lieblingsfächer sind zum Beispiel Informatik, Biologie, Geschichte und Geografie. Mathe ist ein schwieriges Fach und trotzdem kriege ich das hin. Ich mag Zahlen und Codes. Ich kenne mich auch gut mit dem Computer aus, weil ich Informatik gehabt habe.

      Ich helfe gern - beispielsweise auch meinen Klassenkameraden. Sie kommen einfach zu mir, wenn sie Hilfe brauchen. Ich bin auch ganz lustig. Ich lache gern und bin sehr offen.

      Mama: Wir haben das Privileg, dass wir auf unserem Weg immer auf Menschen getroffen sind, die mit ganz viel Herz und ganz viel Engagement Inklusion fördern und vorantreiben. Ich kenne aber auch viele andere Eltern und Betroffene, die wirklich dieses Glück nicht hatten und wo man sieht, dass es an allen Ecken und Enden noch etwas zu tun gibt.

      Clara: Ich möchte das berufsvorbereitende Jahr schaffen. Ich will mit anderen Menschen etwas machen. Dann will ich, wenn ich die Erlaubnis von meinen Eltern kriege, mal nach Japan oder nach Amerika reisen. Wohnen will ich aber weiter in meiner Heimatstadt.

      Mama: Trotz sämtlicher gesundheitlicher Dinge entwickelst du dich so toll, dass dir das bestimmt auch gelingen wird, Clara.

      Interview wurde geführt am: 28. März 2023

      Clara

      Kurztext in Gebärdensprache (das Video besitzt keinen Ton und keinen Untertitel):

      Placeholder

      Clara

      Bildbeschreibung und Einsprache des Kurztextes:

      play_circle_filled
      pause_circle_filled
      Portrait - Clara
      volume_down
      volume_up
      volume_off